[<<Erster] [<zurück] [weiter>] [Letzter>>] 43 Artikel in dieser Kategorie

Ringbrett kompakt, Komplettset


Art.Nr.:
94465
179,00 EUR

inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand

Dieses exklusive und vielseitig verwendbare Ringbrett eignet sich für den Einsatz von der 1. bis zur 6. Schulstufe.
Es besteht aus einer Holz-Platte, die mit den Zahlen 1 - 100 bedruckt und mit 100 ringförmigen Fräsungen versehen ist. Dazu passend eine Holz-Box und Holz-Ringe, die in den 10 Montessori-Farben lackiert sind. Schwarze Ringe stehen für Primzahlen. Durch präzise Fräsungen lassen sich die Holz-Ringe gezielt platzieren und stapeln. Die auf die Holz-Platte gedruckten Zahlen bleiben durch die Verwendung von Ringen anstelle von Chips beim Arbeiten sichtbar. Das Ringbrett dient damit der komplexen Erarbeitung des Zahlenraumes bis 100 und berücksichtigt folgende Aspekte: Aufbau der Zahlen bis 100, Auslegen der Malreihen bis 100, Erarbeiten der Primzahlen (Sieb des Eratosthenes), kleinstes gemeinsames Vielfaches und größter gemeinsamer Teiler.

Lernchancen
Erforschen der Vielfachen im Hunderterfeld

Einsatzmöglichkeiten
Schule

Methodisch - didaktische Hinweise
Das Kind wählt eine Einmaleinsreihe aus (z.B. die Dreierreihe), nimmt rosa Ringe und legt sie auf alle Zahlen, die durch 3 teilbar sind. Beim Arbeiten einer zweiten Reihe ergeben sich schon Überlappungen. Die Primzahlen bleiben übrig.

Darbietung & Übung
Die Kinder erfahren das Zählen und lernen die Orientierung auf der Hundertertafel. Welche Zahl steht wo, Vorgänger bzw. Nachfolger, die Erkenntnis, dass alle gleichen Einer vertikal und alle gleichen Zehnerzahlen horizontal angeordnet sind. In dieser Phase des Lernens lassen sich auch die im Lieferumfang enthaltenen Chips einsetzen. Zahlen abdecken und fragen, welche Zahl verbirgt sich darunter, oder Aufträge zum Abdecken verschiedener Zahlen erteilen. Hier sind unzählige Übungen zum Festigen des Zahlenraumes möglich.

Eine weitere Arbeitsmöglichkeit mit dem Ringbrett ist das Erarbeiten der 1 x 1-Reihen. Da üblicherweise zu Beginn nur bis 10 x … gearbeitet wird, wird hier der Ringständer eingesetzt. Auf dem Ständer stehen 10 Ringe pro Farbe (außer Schwarz) in ansteigender Farbe = Zahlfolge von 1 - 10 zur Verfügung. Die Kontrolle erfolgt über das eigene Muster, die jede Mal-Reihe zeigt. Selbstverständlich ist es den Kindern erlaubt, das Auslegen entsprechend dem Muster vorzunehmen. Es geht hier um das Automatisieren der 1 x 1 Reihen. Viele Kinder gehen bereits hier über 10 x ... hinaus, denn es ist ja spannend zu wissen, wie viel z.B. 15 x 3 ist und das man auch das rechnen kann.
Der nächste Schritt ist nun das Auslegen von "miteinander verwandten" Malreihen, z.B. 3, 6 und 9. Hier wird nun klar, warum das Brett "Ringbrett" und nicht 1x1-Brett heißt. Denn nun werden Ringe übereinander gelegt. So liegen z.B. beim Auslegen der Malreihen von 3, 6 und 9 auf der Zahl 18 drei verschiedenfarbige Ringe. Spätestens jetzt sollte man die Begriffe "Teiler" und "Vielfaches" einführen, denn das Brett zeigt klar, was zusammengehört.

Primzahlen: Legt das Kind nun alle Malreihen bis 100 aus, den Montessori-Farben folgend, so bleiben einige Felder leer. Damit sind die Primzahlen klar zu sehen. Jetzt ist das Ringbrett auch ein spannendes Arbeitsgerät für ältere Schüler, hier können sie mit konkretem Material, ohne Papier und Stift die Teilbarkeitsregeln und die Primzahlen im Zahlenraum bis 100 erarbeiten. Kontrolle bildet auch hier die bereits bekannte Struktur der Malreihen.

Primfaktorenzerlegung: Das vielleicht interessanteste Detail des Ringbrettes ist, dass das Brett zur Primfaktorenzerlegung und damit in Folge zum Bestimmen von ggT und kgV herangezogen werden kann. Mit dem Ringbrett ist dies einfach und übersichtlich möglich. Das Kind markiert auf dem leeren Brett z.B. die Zahl 18 mit einem Chip um Verwechslungen zu vermeiden. Nun beginnt man mit der kleinsten Primzahl 2, sagt 18:2=9 und legt den grünen Ring für Primfaktor 2 auf die 9. Nun ist die kleinste mögliche Primzahl 3. 9:3=3, ein rosa Ring kommt auf die 3. Kleinste mögliche Primzahl wieder 3, 1 rosa Ring kommt auf 1. Nun werden die ausgelegten Ringe eingesammelt, sortiert und die entsprechenden Zahlen aufgeschrieben, in diesem Fall 1 grüner und zwei rosa Ringe, d.h.: 2x3x3=18, die Primfaktoren sind also 2, 3, 3. Für die Bestimmung von ggT und kgV zweier oder mehrerer Zahlen müssen dann die bestimmten Primfaktoren der Zahlen dann nur noch entsprechend kombiniert und berechnet werden.

Auf Grund dieser vielfältigen Verwendungsmöglichkeiten des Ringbrettes ist dieses Material bereits ab dem 3. Lebensjahr für Kinder als Arbeitsmaterial geeignet und begleitet die Kinder bis zur 6. Schulstufe und auch darüber hinaus. Die Ringe sind robust, leicht zu greifen und sollten Ringe verloren gehen, so ist die Nachbestellung selbstverständlich jederzeit möglich, einige Ersatzringe sind bereits im Lieferumfang enthalten.

Größe: 45 x 45 x 7,5 cm, Ringdurchmesser 3 cm

Material
Buchenholz

Umwelt & Sicherheit
Holz aus nachhaltigem Anbau
! Dieses Material ist kein Spielzeug, sondern pädagogisches Lehrmaterial. Enthält Kleinteile! Daher nur unter Aufsicht von ausgebildeten Fachpersonen verwenden !

Achtung: Sicherheitshinweis

 

Zu diesem Produkt empfehlen wir Ihnen:

Kleines Multiplikations-Brett 112-tlg., in Holzbox

Kleines Multiplikations-Brett...

19,90 EUR
Hunderterbrett, mit Kontrolltafel und Holz-Box, 103-tlg.

Hunderterbrett, mit Kontrolltafel und...

32,90 EUR
Arbeitsmappe Ringbrett II

Arbeitsmappe Ringbrett II

16,80 EUR
Kunden, welche diesen Artikel bestellten, haben auch folgende Artikel gekauft:

TimeTEX Schlampermäppchen "extra-schlank"

TimeTEX Schlampermäppchen...

9,90 EUR
Dienes Dezimalrechen-Tausender-Würfel, naturfarben, Satz 1 Stk.

Dienes...

7,95 EUR
Dienes Grundsortiment, 121-tlg., ZR 1.000, naturfarben

Dienes Grundsortiment, 121-tlg., ZR...

19,90 EUR
Hölzerner Zahlenkartensatz klein, Komplettset, 36-tlg.

Hölzerner Zahlenkartensatz klein,...

9,90 EUR